Die besten Wasserkocher

Klarstein Wasserkocher

Wasserkocher sind heutzutage aus keiner Küche mehr wegzudenken. Wasser wird durch sie schneller und vor allem billiger erhitzt als in Töpfen oder der Mikrowelle.

Wir zeigen ihnen die besten Wasserkocher in jedem Preissegment.

Gute Wasserkocher kosten nicht die Welt. Hier zeigen wir ihnen unsere Lieblingswasserkocher.

 

Warum diese Wasserkocher Tests?

Der Markt ist einfach übersättigt an mittelmäßigen Wasserkochern, die viel zu früh kaputt gehen. Die Wasserkocher, die wir hier testen sind die besten die wir finden konnten und wir hoffen, dass ihnen die Tests etwas bringen.

 

Wofür brauche ich einen Wasserkocher?

Ein Wasserkocher ist ein essentieller Bestandteil jeder Küche. Ob zum Tee kochen, oder um Wasser für den Kochtopf schneller (und billiger) zu erhitzen: Ein Wasserkocher gehört einfach dazu.

 

Welche Unterschiede sind im Wasserkocher Test aufgefallen?

Leider sind eine vielzahl von Wasserkochern schlecht verarbeitet und mitunter sogar gefährlich bezüglich der Anschlüsse(made in Billigland?). Dabei müssen gute Wasserkocher nicht mal teuer sein um was zu leisten. Selbst die besten Wasserkocher, die noch in Jahren ihren Dienst erledigen werden kosten unter 100 Euro.

 

Was sind die wichtigen Aspekte im Wasserkocher Test?

Wichtig ist zuerst die Verarbeitung, das Design und die Ergonomie. Dabei gilt natürlich, dass Edelstahl schwerer als Kunststoff ist und die Luxusmodelle somit meist weniger handlich sind. Sehr komfortabel sind kabellose Geräte, die allerdings länger für das Erhitzen brauchen.
Auf ein 360-Grad-Sockel sollte auch geachtet werden. Das bedeutet, dass man den Kocher auf der Basis drehen und in jeglicher Weise aufsetzen kann.

Das Fassungsvermögen: Je nach Wunsch gibt es Wasserkocher die nur eine Tasse Tee kochen können oder ganze Kannen.

Extras: Viele Geräte besitzen einen eingebauten Kalkfilter, damit das gekochte Wasser besser schmeckt und gesünder ist. Kleiner Tipp: Kaltes Wasser einfüllen, denn bei heißem Wasser lößt sich mehr Kalk aus den Rohren)

Beidseitige Füllmengeneinsicht. Für Links- und Rechtshänder.

Temperatureinstellung: Manche Geräte sind Temperatureinstellbar, zum Beispiel erhitzen auf 60° für Soßen, 80° für Tee oder 100° für Suppen.

Warmhaltefunktion: Hält das Wasser im Wasserkocher bei der eingestellten Temperatur.

Natürlich ist auch die Lautstärke wichtig, niemand möchte einen Orkan in der Küche haben.

Zuguterletzt das Preis-Leistungsverhältnis: Gute und langlebige Wasserkocher kosten keine Welt.

Wo finde ich weitere Tests?

Wenn Sie weitere Tests zu anderen Produkten suchen, schauen Sie mal vorbei im Kaffeemaschinen Test oder Mikrowelle Test.


Back to Top ↑